FWBI

Fördermöglichkeiten - Aktuelle Ausschreibungen

Im Folgenden haben wir für Sie alle aktuellen Ausschreibungen zusammengestellt, die in unseren Forschungsbereich fallen.

Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)

Die Industrielle Gemeinschaftsforschung richtet sich an alle ordentlichen Mitglieder der AiF. Die Förderung erfolgt ohne eine thematische Einschränkung auf bestimmte Technologiefelder oder Branchen. Die Höhe der Förderung kann bis zu 100 % der förderfähigen Ausgaben betragen.

Weiterlesen …

KMU-Innovativ

Die Förderinititive KMU-Innovativ fördert Vorhaben in verschiedenen Technologiefeldern. Innerhalb dieser Felder ist die Förderung themenoffen. Die Förderung erfolgt durch Zuschüsse von bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Projektkosten. Es werden Einzelvorhaben von KMU aber auch Vorhaben von Verbünden, die aus KMU und/oder Forschungseinrichtungen und/oder Unternehmen, die die KMU-Kriterien nicht erfüllen, bestehen können.

Weiterlesen …

Eurostars

Das Förderprogramm Eurostars richtet sich vorrangig an forschungstreibende KMU. Projekte werden technologieoffen gefördert und sollen der Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen dienen. Die Förderung erfolgt in Form von Zuschüssen, für KMU in Höhe von bis zu 50 % der förderfähigen Kosten. Anträge können jederzeit gestellt werden und werden jährlich zu zwei Stichtagen begutachtet. Der nächste Stichtag ist am 13.03.2014.

Weiterlesen …

Horizon 2020

Das neue EU-Programm für Forschung und Innovation ist ein Teil der Initiative neuen Wachstum und neue Jobs zu schaffen. Horizon 2020 vereint mehrere FuE-Programme, die vormals durch mehrere Träger gefördert wurden und vereinfacht somit den gesamten Prozess, um Förderung für alle zugänglicher zu machen.

Weiterlesen …

Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken (PFAU)

Gemeinsame Projekte von Wirtschaft und Wissenschaft rund um anwendungsnahe Umwelttechniken werden gefördert. Gefördert werden bis zu 50 % der förderfähigen Kosten des Unternehmens und bis zu 80 % der förderfähigen Kosten des wissenschaftlichen Partners, jedoch maximal 75 % für das gesamte Vorhaben. Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Anbieter von Dienstleistungen mit Sitz oder Betriebsstätte im Land Bremen.

Weiterlesen …

Förderprogramm MNPQ-Transfer

Gefördert werden Projekte zwischen mindestens einer Bundesanstalt und einem/mehreren Unternehmen, die auf spezifischem Wissen, Kenntnissen und Erfahrungen der jeweiligen Bundesanstalt(en) aufbauen. Die Höhe des Zuschusses beträgt bis zu 90 % der projektbezogenen Ausgaben. Projektanträge werden durch die entsprechende Bundesanstalt beim BMWi eingereicht. Antragsfrist ist der 30. September eines jeden Jahres. 

Weiterlesen …

BMBF, BMWi & BMU

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bieten laufend Förderprogramme, die auch unsere Schwerpunkte abdecken. Weitere Informationen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten, die oben verlinkt sind.